Marketing ist ein wichtiger Bestandteil einer jeden Musicalproduktion. Schließlich wollen wir ja, dass sich das viele Üben bezahlt macht und wir am Abend nach der Dernière hoffentlich auf sechs ausverkaufte Vorführungen zurückblicken können. Neben den konventionellen Methoden wie Zeitung und Radio rücken Socialmediakanäle im Internet immer mehr in den Vordergrund.

Neben Facebook und Instagram besitzen wir auch diese Website, welche wir bei dieser Produktion auf völlig neuem Wege einsetzen. Irgendwann kamen wir auf die Idee, euch mit kleinen Beiträgen am aktuellen Fortschritt und der Planung von “Whistle down the Wind” teilhaben zu lassen. Wir stellten ein Social Media Team zusammen, sammelten Ideen für Beitragsthemen und irgendwann wurde beschlossen, einen 100 Tage Countdowns zu starten, bei dem täglich ein Beitrag über das Projekt veröffentlicht wird.

Sicher merkt ihr, dass je nach Themenschwerpunkt auch der Schreibstil sehr variiert. Glücklicherweise erklärten sich viele Personen von der Projektleitung über die technische Leitung bis hin zu Darstellern und Musikern mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen dazu, sich als Autor am 100 Tage Blog zu beteiligen. Dementsprechend veröffentlichten wir schon Beiträge verschiedener Bereiche wie z.B. Tanz, Chor, Regie und Technik aber auch allgemeine Informationen zum Stück, Verlag und Musik am LLG, sowie persönliche Einblicke von einzelnen Darstellern und Musikern. Rückblicke und Werbung für bevorstehende Projekte dürfen natürlich auch nicht fehlen!

Inzwischen sind täglich mehrere Leute damit beschäftigt, Beiträge zu schreiben, Korrektur zu lesen, Autoren zu verteilen, Fotos zu machen und Veröffentlichungen auf sozialen Medien zu organisieren!

Katrin Schwalb beim Schreiben eines Blogbeitrages in der Schule

Da wir so langsam in die (sehr) heiße Phase der Vorbereitung kommen und nicht mehr viel Zeit bis zur Premiere ist, erwarten euch demnächst vor allem Informationen zum Kartenvorverkauf und Videobeiträge zur Besetzung sowie der Vorstellung von Darstellern und wichtigen Mitwirkenden im Hintergrund, welche vielleicht bei den Aufführungen nicht wirklich auffallen, allerdings trotzdem für das Gelingen der Veranstaltung einen großen Anteil haben. Also bleibt dran, damit ihr nichts verpasst!