Und plötzlich sind sie da und verteilen überall Farbe – das Masken-Team.

Wie bereits in den vergangenen Produktionen setzt sich das Masken-Team aus aktuellen schminkbegeisterten Schülerinnen zusammen. Wie in vielen anderen Bereichen der Produktion auch, übernimmt eine ehemalige Schülerin die Leitung. Zuvor hatte meist eine Lehrerin diese Funktion inne. 

Eine besondere Herausforderung wird es sein, dass gut 40 Darsteller pro Aufführung auf der Bühne zu sehen sein werden und entsprechend ihrer Rollen und Funktion zurecht gemacht werden müssen. Von kindgerechten bis hin zu dunklen und düsteren Looks ist alles dabei. Vor einer Vorstellung sind meist nur zwei Stunden Zeit, in denen neben dem Make-Up noch viele weitere Vorbereitungen getroffen werden müssen. Durch Erfahrungen der vorangegangenen Produktionen, dass durch das helle Scheinwerferlicht die Ausdruckskraft des Make-Ups verloren geht, darf gerne etwas tiefer in den Farbtopf gegriffen werden. Wenn man sich bedingt durch die Menge und der Farbe des Make-Ups nicht mehr aus dem Haus trauen würde, dann ist es für die Bühne meist genau richtig.

Selbst an Fasching tragen die Meisten weniger Schminke im Gesicht

Durch ein Briefing des Teams soll sichergestellt werden, dass die Maske die Anforderungen der Bühne erfüllt, aber auch einen sachgemäßen Umgang mit den Produkten garantiert wird. So soll z.B. die Langlebigkeit von verschiedenen Make-Up-Pinseln erhöht werden, damit zukünftig unter anderem Kosten gespart werden können. Leider sind Produkte wie Wimperntusche und flüssig Make-Ups immer wieder neu zu kaufen, da der Verbrauch oftmals sehr hoch ist oder diese durch eine seltene Nutzung eintrocknen. 

Bemerkenswert ist die Veränderung, die durch Make-Up hervorgerufen werden kann. Eine Person gewinnt an Ausdrucksstärke und das Hineinfinden in verschiedene Rollen kann erleichtert werden. Charakterzüge der Figur werden so nochmal besonders betont und hervorgehoben. Kleine mimische Veränderungen sind dann selbst aus dem Zuschauerraum wahrzunehmen, denn keiner mag „tote Fische“.

Darsteller bei der Probe ungeschminkt…
… und geschminkt